Startseite

Leistungen

Vorteile

Qualität

Preise

Referenzen

Profil

Richard
Schneider

Standort Frankfurt

Jobs

Praktikum

Übersetzerportal

Kontakt/
Impressum

English
Schneider Frankfurt

Richard Schneider, Gründer und Inhaber von Schneider Frankfurt, ist selbst studierter Übersetzer und engagiert sich seit Jahren in Berufsverbänden und eigenen Projekten für diese Berufsgruppe.

Qualifikation

Studium am Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft (FTSK) der Universität Mainz in Germersheim, der weltweit größten Ausbildungsstätte für Übersetzer und Dolmetscher.

Projekte

1993: Gemeinsam mit Alexander von Obert Einrichtung der ersten deutschen Mailbox für Übersetzer und Dolmetscher. Von 1994 bis 1996 war dieses Online-Medium die offizielle Mailbox des Bundesverbandes der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ). Richard Schneider war in dieser Zeit Beauftragter des BDÜ-Bundesvorstandes für die BDÜ-Mailbox. 1997 wurden die Mailbox-Foren in die Mailinglisten U-FORUM und U-JOBS umgewandelt. U-JOBS ist heute gemessen an der Teilnehmerzahl (rund 2.500) wahrscheinlich die weltweit größte Mailingliste für Übersetzer und Dolmetscher.

1993-1994: Richard Schneider führt in Eigenregie unter der Bezeichnung „Modem-Seminar“ bundesweit 14 ganztägige Fortbildungsseminare zum Thema „Datenfernübertragung für Übersetzer und Dolmetscher“ durch.

1996-1997: Richard Schneider wirkt an den Vorbereitungen zur Gründung des Übersetzerverbands ATICOM mit.


XING

2001: Unter der Adresse www.uepo.de Einrichtung eines Nachrichtenportals für Übersetzer und Dolmetscher. Das Übersetzerportal war jahrelang im deutschsprachigen Raum das einzige tagesaktuelle, verbandsunabhängige und länderübergreifende Informationsmedium der Branche. Es hat sich mit inzwischen täglich mehr als 3.000 Besuchern (Stand: 10/2010) zu einer der beliebtesten Websites für Übersetzer und Dolmetscher entwickelt.

Vorträge

Von 1992 bis 1996 hat Schneider auf Fortbildungs- veranstaltungen, die von der Uni Mainz/Germersheim bzw. in- oder ausländischen Übersetzerverbänden veranstaltet wurden, ein gutes Dutzend Vorträge zum Thema „Telekommunikationsdienste für Übersetzer und Dolmetscher“ gehalten.

Veröffentlichungen

Mehr als 2.000 Beiträge für die Nachrichten-Rubrik des Übersetzerportals uepo.de. Zeitschriftenbeiträge für das Mitteilungsblatt für Dolmetscher und Übersetzer (MDÜ) und die Technische Dokumentation.