Startseite

Leistungen

Vorteile

Qualität

Preise

Referenzen

Profil

Richard
Schneider


Standort Frankfurt

Jobs

Praktikum

Mitteilungen/
Übersetzerportal

Kontakt/
Impressum



English
Schneider Frankfurt

Standort Frankfurt

Gemessen an der Einwohnerzahl und Fläche ist Frankfurt am Main die kleinste der fünf deutschen Metropolen. Aber:

  • Frankfurt besitzt die höchste Wirtschaftskraft aller deutschen Städte und liegt europaweit nach London, Brüssel und Paris an vierter Stelle. (Frankfurt: 83.176 Euro BIP pro Erwerbstätigen. Zum Vergleich Berlin: 51.090 Euro.)
  • Frankfurt besitzt die höchste Arbeitsplatzdichte aller deutschen Großstädte: 906 Arbeitsplätze pro 1.000 Einwohner (Berlin: 455). Weit mehr als drei Viertel davon sind dem zukunftssicheren Dienstleistungssektor zuzurechnen.
  • Frankfurt besitzt die höchste Internationalität aller deutschen Großstädte. 27 Prozent der Einwohner, 15 Prozent der Beschäftigten und 14 Prozent der Unternehmen stammen aus dem Ausland.
  • Frankfurt ist Sitz der Europäischen Zentralbank und der Deutschen Bundesbank. Mehr als 330 Kreditinstitute, darunter 200 ausländische, unterhalten hier eine Niederlassung.
  • An der Frankfurter Börse werden zwei Drittel des Gesamtumsatzes aller deutschen Börsen abgewickelt. Nach New York, London und Tokio ist sie die viertgrößte der Welt.
  • Der Frankfurter Flughafen ist mit 53 Mio. Fluggästen pro Jahr und 1.300 Starts und Landungen pro Tag der drittgrößte Europas und der achtgrößte der Welt. Mit 70.000 Beschäftigten gilt er als größte Arbeitsstätte Deutschlands.
  • Frankfurt besitzt mit täglich rund 1.800 Zügen und 350.000 Reisenden den bedeutendsten Bahnhof Europas. 
  • In Frankfurt finden pro Jahr rund 50 Messen mit insgesamt 47.000 Ausstellern und rund 2 Mio. Besuchern statt. Mit 400 Mio. Euro Umsatz ist die Messegesellschaft das weltweit größte derartige Unternehmen mit eigenem Messegelände.

Frankfurt bei Nacht
Foto: photocase.de
Richard Schneider über Frankfurt:
Was mich begeistert, ist die wirtschaftliche Dynamik und Internationalität der Stadt. Die Frankfurter Unternehmen sind auf Übersetzer angewiesen und wissen, was professionelle Übersetzungen wert sind.
     Allerdings sind die Ansprüche an Übersetzungsbüros ebenfalls entsprechend hoch. Wer hier als Übersetzer den Wirtschaftsprofis zuarbeiten möchte, muss gut, schnell, flexibel und stets erreichbar sein.
     Ich bin kein gebürtiger Frankfurter, habe aber Mitte der 1980er Jahre bereits ein Jahr hier gelebt und bin dann zehn Jahre später zurückgekehrt. Frankfurt hat sich in den letzten Jahrzehnten permanent weiterentwickelt – und zwar sehr zum Positiven.

     Frankfurt ist Turbo-Kapitalismus in Verbindung mit einer weltoffenen, toleranten, geradezu libertären Geisteshaltung – eine Umgebung, in der es sich gut leben lässt und in der Übersetzer viel zu tun haben.